Überspringen zu Hauptinhalt

Akustische Presseaussendung & Infomercial für die Initiative „Unternehmen Zukunft“

3 von 4 ÖsterreicherInnen wünschen sich Verbesserungen im Homeoffice – das ergab eine Umfrage des Vereins Unternehmen Zukunft. In Zusammenarbeit mit Putz & Stingl wurden die Studienergebnisse an die Hörfunk-Redaktionen im ganzen Land verteilt und so der Studie mediale Reichweite verschafft.

Arbeitslaptop zwischen Tellern und Kindern, Ruckel-Bilder beim Videocall: 3 von 4 ÖsterreicherInnen wünschen sich Verbesserungen beim Homeoffice – hörten wir von Sophie Karmasin und dem Verein Unternehmen Zukunft im österreichischen Radio! Der Verein Unternehmen Zukunft hat die Ergebnisse seiner neuen Homeoffice-Umfrage unter anderem mit einer akustischen Presseaussendung von Putz & Stingl Audio PR an die Hörfunk-Redaktionen im ganzen Land verteilt. Die JournalistInnen erhalten dabei Audio-Statements diverser Protagonisten zur freien Gestaltung ihres Radiobeitrages. Das spart Redaktionen Zeit und Arbeit und hilft mit, Geschichten im Radio interessant zu gestalten und gut zu illustrieren.

Um ihren Forderungen nach besseren Rahmenbedingungen für Homeoffice Nachdruck zu verleihen, hat die Initiative Unternehmen Zukunft auch noch auf fixe Platzierung im Hörfunkprogramm gesetzt. Dabei wurden die Studienergebnisse den RadiohörerInnen österreichweit in kurzen Info-Spots als Infomercial präsentiert. Insgesamt drei unterschiedliche Kurzbeiträge konnten sich dabei im Sendeprogramm Gehör verschaffen. Die Info-Offensive von Unternehmen Zukunft zeigte auch schon Erfolg: Regierung und Sozialpartner haben sich kürzlich bereits auf erste Rahmenbedingungen fürs Arbeiten von Zuhause aus geeinigt.

Die Spots zum Nachhören sind unter

https://www.unternehmen-zukunft.at/wp-content/uploads/2021/01/Podcast-Homeoffice-Studie-256kbps-1.mp3

und

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20201218_OTS0082 abrufbar.

Share this post

Zurück zur Projekt-Übersicht >>
An den Anfang scrollen